159 - Anwaltskanzlei Kandora

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

159

News

Stromdiebstahl im Wert von 1,8 Cent rechtfertigt keine Kündigung
25.09.2010  


Lädt der Arbeitnehmer am Arbeitsplatz den Akku eines privat genutzten Geräts (hier: Elektroroller) auf und "entwendet" er dadurch Strom im Wert von 1,8 Cent, so rechtfertigt dies in aller Regel keine Kündigung. Das gilt jedenfalls dann, wenn der Arbeitnehmer schon seit vielen Jahren in dem Betrieb beschäftigt ist und der Arbeitgeber das Aufladen privater Handys und den Betrieb digitaler Bilderrahmen duldet. In einem solchen Fall ist lediglich eine Abmahnung gerechtfertigt.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü