173 - Anwaltskanzlei Kandora

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

173

News

Kein Anspruch auf Versicherungsleistung für die krankheitsbedingte Absage eines Heino-Konzerts
01.07.2010  


Im Prozess um eine Tournee-Absage des Schlagersängers Heino im Jahr 2007 hat sein Konzertveranstalter auch das Berufungsverfahren gegen die in Köln ansässige Gothaer Allgemeine Versicherung AG verloren, bei der zuvor eine Tournee-Ausfallversicherung abgeschlossen worden war. Das OLG entschied, dass Heino die Versicherung in der Gesundheitserklärung über Vorerkrankungen und über die regelmäßige Einnahme eines bestimmten Medikaments getäuscht hatte.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü