182 - Anwaltskanzlei Kandora

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

182

News

Die Haftung von Luftfahrtunternehmen bei Verlust von Reisegepäck ist auf 1.134 € begrenzt
01.07.2010  


Luftfahrtunternehmen haften bei der Beförderung von Reisegepäck für dessen Zerstörung, Verlust, Beschädigung oder Verspätung nur bis zu einem Betrag von 1.134 € je Reisenden; dieser Betrag umfasst sowohl materielle als auch immaterielle Schäden. Etwas anderes gilt nur, wenn der Reisende bei der Übergabe des Reisegepäcks an das Luftfahrtunternehmen das Interesse an der Ablieferung am Bestimmungsort betragsmäßig angegeben und den verlangten Zuschlag entrichtet hat.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü