46 - Anwaltskanzlei Kandora

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

46

News

Ersatz für durch Kanalbauarbeiten entstandene massive Gebäudeschäden
21.04.2011


Das OLG Koblenz hat einem Hauseigentümer, an dessen Haus massive Schäden aufgrund von Kanalbauarbeiten entstanden waren, einen Anspruch auf Schadensersatz und Entschädigung zugesprochen. Das OLG kam nach umfangreicher Beweisaufnahme zu dem Ergebnis, dass die Schäden darauf zurückzuführen seien, dass bei den Kanalarbeiten keine hinreichenden Trennschürzen bzw. Querriegel eingebaut worden seien, die das Absacken des Grundwassers hätten verhindern sollen.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü